Neerach

Wohnüberbauung Untere Mühle

Neubau einer Wohnsiedlung mitten im Dorfkern von Neerach. Insgesamt wurden über 70 Mietwohnungen und Eigentumswohnungen erstellt.

Gerber+Partner Facharbeiten

Heizung

Die gesamte Wohnsiedlung wurde mit Erdsondenwärmepumpe geplant. Es wurde für jedes einzelne Haus eine autonome Heizung geplant. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine Fussbodenheizung.

Lüftung

Bei der Siedlung wurde keine Wohnungslüftung ausgeführt. Gelüftet die Bäder und Küchen über Dach. Auch wurden die Kellerräume und die Garage mechanisch mit Zu- Abluft geplant.

Sanitär

Die Sanitäranlagen wurden in gehobenerem Standard erstellt. Jedes Haus ist individuell und anders vorgegeben. Die Nasszellen sind nur teilweise übereinander, was die Schall- und Koordinationsproblematik erschwerte.

Koordination

Koordination über die gesamte Anlage zwischen Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro und Bauingenieur.

Kanalisation

Planung der kompletten Regen- und Schmutzwasserkanalisation über das gesamte Areal. Alles im Trennsystem , teilweise mit Vorfluter, teilweise mit Retention.

Wohnüberbauung Untere MühleWohnüberbauung Untere MühleWohnüberbauung Untere MühleWohnüberbauung Untere MühleWohnüberbauung Untere Mühle

Projekt-Fakten

Baujahr
2001 - 2007
Auftraggeber
Hildebrand Immobilien AG, Neerach
Architektur
Stefan Oesch Architektur, Neerach
Kategorien
Überbauungen
Fachgebiete
Sanitär
Heizung
Lüftung
zurück
nach oben