Zürich

Wohnüberbauung Binzmühlestrasse

Neubau einer Wohnsiedlung mit 76 Mietwohnungen sowie Räumlichkeiten für eine Kinderkrippe und stilles Gewerbe. (u.a. Büro- und Praxisräume). Minergie Standard

Gerber+Partner Facharbeiten

Heizung

Die gesamte Wohnsiedlung wurde mit Erdsondenwärmepumpen geplant. Es wurden fünf Heizungszentralen geplant die auf die jeweiligen Häuserzeilen abgestimmt wurden. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine Fussbodenheizung, welche auch als Freecooling genutzt werden kann.

Lüftung

Die komplette Siedlung wurde mit dem Aussenluftdurchlass Lüftungsystem geplant. Es wurde pro Mehrfamilienhaus eine zentrale Abluftanlage geplant, aus der dann über eine Luft- Wasserwärmepumpe die Energie für die Warmwasserproduktion entnommen wird. Die Nachströmung der Luft in den Zimmern erfolgt über Luftauslässe in den Fenstern oder in den Decken. Die Kellerräume und auch die 3 Unterniveaugaragen wurden mit mechanischer Zuluft/Abluft geplant.

Sanitär

Die Sanitäranlagen wurden in gehobenerem Standard erstellt. Die Gebäude wurden alle mit Sanitären Vorwandsystem geplant um möglichst wenig Einlagen und Schallprobleme zu erzeugen.

Koordination

Koordination über die gesamte Anlage zwischen Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro und Bauingenieur.

Kanalisation

Planung der kompletten Regen- und Schmutzwasserkanalisation über das gesamte Areal. Alles im Trennsystem. Das Dachwasser wird komplett auf dem Areal versickert.

zurück zur Übersicht

Projekt-Fakten

Baujahr
2016 - 2018
Auftraggeber
Fam. Bader, Zürich
Architektur
Nüesch & Partner Architekten, Volketswil
Kategorien
Überbauungen
Minergiebauten
Fachgebiete
Heizung
Lüftung
Sanitär
Kanalisation
Wohnüberbauung BinzmühlestrasseWohnüberbauung BinzmühlestrasseWohnüberbauung BinzmühlestrasseWohnüberbauung BinzmühlestrasseWohnüberbauung Binzmühlestrasse
zurück zur Übersicht
nach oben